Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik

Arbeitsgruppe Apl. Prof. Dr. Lothar Kador

Seite drucken

Charakterisierung quasi-lokaler Schwingungsmoden in Glasbildnern bei tiefen Temperaturen mittels Einzelmolekülspektroskopie

  • Projektleiter: Dr. rer. nat. Lothar Kador
  • Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Lothar Kador

  • Projektstart: 01.12.2004
  • Projektende: 28.02.2005
  • Projektnummer: DRG - 436 RUS 17/93/04
  • Geldgeber: DFG

Projektbeschreibung:

Im Temperaturbereich oberhalb etwa 5 K wird die Linienbreite von Einzelmolekülspektren durch die Kopplung an quasi-lokale Schwingungsmoden bestimmt. Der Vergleich einer größeren Anzahl von Spektren liefert das Ergebnis, dass sowohl die Anregungsenergie als auch die Kopplungskonstante der Schwingungsmoden breiten Verteilungen unterliegen. Dies deutet auf eine starke räumliche Lokalisierung der Moden hin. Die Parameter der Verteilungen werden mit den Daten von Neutronenbeugungsexperimenten verglichen.

Abbildung: Verteilung

Verantwortlich für die Redaktion: apl.Prof.Dr. Lothar Kador

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt